Effeltrich Tischtennis

DJK/SpVgg Effeltrich – Abteilung Tischtennis

By

Minigolf Vereinsmeisterschaft

Bumbl Bee ist seit letzter Woche neuer Gambler – Vereinsmeister im Minigolf. Auf der Adventure-Golf-Anlage in Forchheim setzte sich seine brachiale Rückhand vor dem Topfavoriten Uwe sowie Schuldi und Friede-Franze auf den Plätzen durch…

By

Marius on Fire bei der DEM 2016 in Bielefeld

Ein sensationellen WE absolvierte Marius bei der DEM 2016 in Bielefeld: Mit zwei Siegen über die Drittligaspieler Deniz Aydin (Hertha BSC) und Dennis Müller (Mainz 05) bei einer Niederlage gegen Björn Helbing (BVB / 2. Liga) erreichte er als Gruppenzweiter die KO-Runde. Dort bedeutete Nationalspieler Benne Duda (Bergneustadt) in fünf Durchgängen Endstation. Noch erfolgreicher verlief die Doppelkonkurrenz: Nach dem Auftaktsieg über Aydin/Stürzebecher sorgte er mit seinem Partner Christoph Schüller mit dem 3:2 über Gerrit Engemann/Lei Yang für einen Paukenschlag. So durfte die fränkische Kombo sogar kurzzeitig von einer Medaille träumen, ehe im Viertelfinale Mühlbach/Schreyer beim 1:4 doch eine Nummer zu groß waren.

By

Vizemeisterschaft außer Reichweite

Mit zwei Niederlagen in Holzhausen (6:9) und Schlotheim (4:9) hat unsere Erste an einem Wochenende in Ihre gute Ausgangsposition im Kampf um die Vizemeisterschaft in der Regionalliga-Süd verspielt und nur noch theoretische Chancen auf Platz 2. Gegen Angstgegner Holzhausen wurde wir nach einer 2:1 – Doppelführung von der überraschenden Niederlage von Martin gegen Gregor Meinel geschockt und erholten uns nie so richtig davon. Einzig Marius und Alex präsentierten sich in starker Form.

In Schlotheim kamen wir nach zwei Doppelsiegen und dem starken 3:2 von Marius über Ludek Laboutka noch besser aus den Startlöchern, ehe uns dass noch sensationellere 2:3 von Diego gegen Novotny den Zahn zog. Auch hier konnte sich unser Sextett nicht erholen und gewann lediglich noch ein Einzel durch Alex gegen Noppenguru Koch.

By

Spannender Saisonendspurt

Nachdem sowohl unsere Erste als auch unsere Zweite ihr Crunch-Time-Spiel am vergangenen Wochenende erfolgreich gestalten konnten, ist eine spannende Saisonendphase um den zweiten Platz in der Regionalliga und den Titel in der Landesliga zu erwarten.

In Versbach war unsere Erste vom ersten Ballwechsel an hochkonzentriert und überraschte die Gastgeber mit einer schnellen 2:1 Führung. Die Unterfranken hatten die erfolgreiche Revanche von Martin und Diego für die historische 2:11, 0:11 und 0:11 – Packung gegen Ball/Geist aus dem Hinspiel sicher ebenso wenig einkalkuliert wie das 3:1 von Marius im ersten Einzel gegen Andi Ball. Während die Gastgeber sich im weiteren Verlauf auf ihre Mitte um den stärksten Spieler des Tages Benni Rösner verlassen konnten, waren Martin und unser hinteres Paarkreuz mit Alex und Marco nicht zu schlagen und stellten den Endstand auf 9:5.

Noch überraschender war allerdings der in der Höhe niemals für möglich gehaltene 9:4 Erfolg unserer Zweiten beim Topfavoriten TV Etwashausen in der Landesliga Nord-West. In einem Match für die Geschichtsbücher behielt unser Team in sieben von sieben Fünfsatzmatches die Oberhand und musste dabei vier mal sogar Matchbälle abwehren. Garanten für den Sieg war wie im Hinspiel unser vorderes Paarkreuz um Marco und Barzan, die erneut vier mal als Sieger gegen Basti Herbert und Felix Günzel aus der Box gingen. Die weiteren Zähler zum vielumjubelten Sieg steuerten die Doppel Ferenc/Alex und Tobi/Heiko sowie im Einzel Alex, Heiko und Tobi bei.